Veganes Süßkartoffel-Chili mit Kakao

Ein veganes Chili zum Reinlegen. Simple Zutaten, einfache Zubereitung, sättigend und wohltuend. So stelle ich mir das ideale Chili vor. Also habe ich mir all meine liebsten Zutaten für solch eine Kreation geschnappt und herausgekommen ist dieses vegane Süßkartoffel-Chili mit Kakao. Ja, richtig gelesen! Hier wird heute weder gebacken, noch kommt der schokoladige Geschmack besonders dominant durch. Das Kakaopulver in diesem Rezept sorgt eher für eine angenehme bittere Note und rundet das Gericht ideal ab.

Nicht für den Körper, sondern auch den Geldbeutel ist unser Chili eine Wohltat. Für eine Portion kommen nur ein paar Euro zusammen. Auch für Meal Prep eignet sich dieses Rezept perfekt und am nächsten Tag schmeckt es meistens sogar noch besser, denn dann konnten die Gewürze so richtig schön durchziehen.

Fangen wir aber mal ganz am Anfang an. Nämlich mit den Grundzutaten für sogut wie jedes herzhafte Rezept - in meiner Welt. Zwiebeln und Knobluach. Allein der Geruch, der durch die Küche strömt, wenn man diese beiden Zutaten zusammen anbrät ist doch schon absolut herrlich, oder? Hinzu kommen danach all unsere feinen Gewürze wie Paprikapulver, Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und wie versprochen der Kakao. Nachdem diese auch kurz angeröstet wurden, gesellen sich viele kleine Süßkartoffelwürfel mit in den Toft und werden mit Dosentomaten sowie Wasser aufgegossen.

Nun heißt es kurz warten und schnell noch das erledigen, was in kurze 20 Minuten passt. Denn dann geht es schon weiter und unsere Hülsenfrüchte wie Kidneybohnen, Kichererbsen oder schwarze Bohnen kommen mit Mais in den Topf. Kurz unterheben und schon kann serviert werden. Als Topping kann ich euch nur wärmstens frischen Zitronensaft, Kräuter eurer Wahl und auch ein Klecks ungesüßte vegane Joghurtalternative empfehlen. Herrlich - lasst es euch gut gehen damit!

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 g Süßkartoffel
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 400 g Dosentomaten
  • 400 ml Wasser
  • 200 g gekochter Mais
  • 200 g gekochte Kidneybohnen
Topping
  • 4 TL Zitronensaft
  • 4 TL Petersilie, Basilikum oder Koriander
  • 4 EL vegane Joghurt-Alternative ohne Zucker

Zubereitung

Klick: 

  1. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  2. Nun die Süßkartoffel schälen und in mundgroße Würfel schneiden.
  3. In einem großen Topf die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Wasser oder Öl etwa 2 Minuten anbraten.
  4. Danach die Gewürze hinzugeben und unterrühren.
  5. Anschließend die Süßkartoffelwürfel, Dosentomaten und Wasser dazugeben sowie unterrühren.
  6. Das Ganze aufkochen lassen und etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind.
  7. Dann den Mais und die Kidneybohnen hinzu geben, unterheben und das Ganze noch einmal 5 Minuten mit geschlossenem Deckel stehen lassen zum warm werden. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. Zum Servieren mit den Toppings anrichten.
  9. Tipp

    Nutze anstatt Süßkartoffeln gerne auch normale Kartoffeln oder Kürbis.

Teile dieses Rezept!

5 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments