Veganer Schokoaufstrich mit Protein und ohne Zucker

Ein veganer Schokoaufstrich, den man sich so richtig schön dick auf das Brot streichen kann. Anstatt voll mit Zucker ist dieser hier voll mit Protein und zwar von einem Klassiker aus der Familie der Hülsenfrüchte: Kichererbsen. Man könnte auch süßer Hummus sagen und nein, dieses Rezept hat rein gar nichts mit Falafel oder ähnlichen herzhaften Kreationen zu tun. Keine Angst, herausschmecken tut man die Kichererbsen nicht. Dafür machen sie diesen Aufstrich aber richtig schön cremig, ballaststoffreich und bieten eine wunderbare Quelle für Eisen.

Im Rahmen unserer Zyklusfood Rezepte, sind wir für die Menstrationsphase, Follikelphase sowie Ovulationsphase schon optimal versorgt. Nun fehlt noch das passende Rezept für die Lutealphase, was durch diesen veganen Schokoaufstrich mit Protein und ohne Zucker erledigt wäre. Für die Zubereitung genügt ein Wort: Vermixen. Denn danach ist die Creme für die nächste Scheibe Brot oder zum Dippen mit Obst auch schon fertig. Ich bin gespannt, ob du genauso begeistert von dieser süßen Hummus Variation bist.

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Portionen

  • 100 g Datteln
  • 250 g gekochte Kichererbsen
  • 30 g gemahlene Haselnüsse (Alternativ: Mandeln)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Haselnussmus (Alternativ: Mandelmus)
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Klick: 

  1. Wenn es getrocknete Datteln sind, weiche diese für 10 Minuten in heißem Wasser ein.
  2. Die Kichererbsen abgießen und abspülen.
  3. Danach alles in einen Mixer geben und zu einer cremigen Konsistenz vermixen.

Teile dieses Rezept!

4 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments