Veganer Dattel-Curry-Hummus

Ob ich schon mal erwähnt habe, dass Datteln zu meinen absoluten Lieblingssnacks gehören? Kein Wunder also, dass ich diese auch gerne in andere Kreationen integriere - sogar in herzhafte. Durch die natürliche Süße runden Datteln viele Rezepte perfekt ab. Genauso wie in diesem veganen Dattel-Curry-Hummus. Sei es als Brotaufstrich, zum Dippen von Gemüse oder für Falafelwraps.

Als Grundlage kommen auch wie beim klassischen Hummus gekochte Kichererbsen ins Spiel. Um Geld und Verpackung zu sparen, kann man diese wunderbar im Unverpacktladen kaufen und selber kochen. Wenn es ganz schnell gehen soll, könnt ihr aber auch auf welche aus dem Glas oder der Dose zurückgreifen. Wusstet ihr, dass man das dickflüssige Kochwasser danach als Ei-Alternative verwenden kann? Dieses nennt sich Aquafaba und daraus lässt sich ganz toll ein Ersatz für Eischnee herstellen. Dafür muss dieses einfach mit einem Handrührgerät für einige Minuten aufgeschlagen werden, tada!

Aber wieder zurück zu unserem veganen Dattel-Curry-Hummus. Die Zubereitung ist nämlich total einfach und geht super schnell. Alle Zutaten kommen in einen Mixer und werden zu einer dreamy creamy Konsistenz vermixt. Die besagten Datteln könnt ihr entweder direkt mit hinein pürieren oder nach dem vermixen in kleinen Stücken unter die Creme mischen. Von der Frühlingszwiebel gebe ich persönlich am liebsten nur den weißen Teil mit in den Mixer. Den grünen Teil bewahre ich mir für das Topping auf, denn das Auge isst ja bekanntlich mit und so kann man noch einen schönen grünen Touch auf das Endergebnis bringen.

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Portionen

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Datteln (entkernt)
  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Apfelessig
  • 0.3 TL Salz
  • 0.3 TL Pfeffer
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

Klick: 

  1. Den weißen Teil der Frühlingszwiebel in grobe Stücke schneiden.
  2. Den grünen Teil der Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und für das Topping zur Seite stellen.
  3. Die Datteln in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen.
  4. Den Knoblauch schälen und mit dem weißen Teil der Frühlingszwiebel sowie den restlichen Zutaten (außer dem grünen Teil der Frühlingszwiebel und den Datteln) in einen Mixer geben und cremig vermixen.
  5. Danach die Datteln unter den Hummus mischen und mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel toppen.

Teile dieses Rezept!

2.8 6 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments