Vegane Schokomandeln

Noch zwei Wochen bis zum Heilig Abend, juhu! Um uns die Zeit bis dahin zu versüßen, warten hinter dem zehnten Türchen des diesjährigen veganen Online Adventskalenders diese veganen Schokomandeln auf euch - in zwei Variationen.

Mal was anderes als gebrannte Mandeln und ganz einfach zu Hause gemacht - ohne großen Aufwand und mit nur wenigen Zutaten. Die veganen Schokomandeln sind auch perfekt zum Verschenken und ideal als kleine Last Minute Aufmerksamkeit für alle Schokoliebhaber:innen.

Vegane gefüllte Pralinen Das schönste an diesem Rezept: Ihr müsst dafür nicht raus in die Kälte auf einen Weihnachtsmarkt! Den holen wir uns einfach nach Hause und bereiten diese weihnachtliche Köstlichkeit in der eignen Küche zu.

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Portionen

  • 200 g Mandeln mit Schale
  • 100 g vegane Schokolade
  • 2 EL Kakaopulver oder Açai Pulver
  • 2 EL vegane Schokoraspeln oder gefriergetrocknete Himbeeren

Zubereitung

Klick: 

  1. Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Mandeln in eine ofenfeste Form geben und diese für ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten.
  3. In der Zwischenzeit die Schokolade grob hacken.
  4. Für die schokoladige Variante das Kakaopulver mit den Schokoraspeln in ein Glas oder Box mit Deckel geben (so groß, dass die Mandeln noch mit rein passen und genügend Platz zum Schütteln ist). Für die fruchtige Variante das Açai Pulver sowie gefriergetrocknete Himbeere in ein Glas oder Box mit Deckel geben.
  5. Nach der Backzeit die Form mit den Mandeln aus dem Ofen nehmen und die gehackte Schokolade dazu geben sowie unterheben. Durch die Wärme der Mandeln sollte diese schmelzen. Das Ganze gleichmäßig verrühren, so dass jede Mandel etwas abbekommt.
  6. Die schokolierten Mandeln nun mit in das Glas oder die Box mit dem Schoko- oder Açai Pulver geben, diese verschließen und alles kräftig schütteln, so dass alle Mandeln ummantelt werden.
  7. Einen Teller mit Backpapier auslegen und die Mandeln auf diesem verteilen und abkühlen lassen. Anschließend luftdicht aufbewahren.

Teile dieses Rezept!

5 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments