Vegane Käsestangen

Käsestangen_Titelbild

Kennt ihr noch diese fertigen Käsestangen aus dem Supermarkt - voll mit Butter, Käse und Milchpulver? Wieder mal ein ideales Projekt zum "veganisieren". Wie bei vielen Produkten kann man diese auch ganz einfach selber in der Küche zubereiten anstatt sie zu kaufen. Für diese Kreation sind auch nur wenige Zutaten von Nöten und die veganen Käsestangen können auch noch schnell gemacht werden, sollte mal spontaner Besuch vor der Tür stehen.

Käsestangen_01

Wenn's mal schnell gehen soll, bin ich ja immer ein großer Fan davon, veganen Blätterteig zum Einsatz zu bringen. Ausgerollt, mit veganem Käse, Kräutern und Gewürzen bestreut, in Streifen geschnitten und wieder eingerollt kommt das Ganze auch schon in den Backofen und wird zu diesen herrlich knusprig-würzigen veganen Käsestangen gebacken. Bei der Auswahl an Kräutern und Gewürzen seid ihr wie immer ganz frei und könnt auch von Mal zu Mal andere Kombinationen ausprobieren. Hier wurde es eine Mischung aus Oregano, Rosmarin, Chili, Salz und Pfeffer - simpel, aber ein absoluter Gaumenschmaus.

Käsestangen_02
Käsestangen_03

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Stangen

  • 1 Rolle veganer Blätterteig
  • 150 g veganer Reibekäse
  • 3 EL getrocknete Kräuter
    (Hier: Oregano und Rosmarin)
  • 1 Prise Chili
  • 0.5 T
  • 0.5 TL Salz

Zubereitung

Klick: 
  1. Den Blätterteig ausrollen und den veganen Käse, die Kräuter sowie die Gewürze gleichmäßig darüber verteilen.
  2. Das Ganze vertikal in ca. 3 cm breite Streifen schneiden.
  3. Die einzelnen Streifen von oben nach unten zur Seite einrollen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Die veganen Käsestangen bei 180°C Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für ca. 20 min goldbraun backen.

Teile dieses Rezept!

5 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments