Vegane gefüllte Pralinen

Pralinen sind immer eine schöne Geschenkidee, aber wo bekommt man die nur in vegan her? Wie bei so vielem, was es (noch) nicht über all in pflanzlich zu kaufen gibt denke ich mir: Dann mache ich das doch einfach selber! Im zwölften Türchen unseres veganen Online Adventskalenders verrate ich euch heute, wie ihr das im Handumdrehen auch ganz einfach zu Hause machen und damit eure Liebsten überraschen könnt.

Selbstgemachte Geschenke sind einfach am schönsten. Aber auch, wenn ihr noch Schokolade da habt, die ihr gerne endlich mal aufbrauchen möchtet, eignet sich dieses Rezept wunderbar dafür. Anstatt erst eine Füllung herzustellen und diese dann zu ummanteln, machen wir es uns noch einfacher: Die Schokolade wird als erstes mit etwas Kokosöl geschmolzen und dann zu einem Drittel in Silikonformen gefüllt. Nach einer kurzen Kühlzeit, damit die Schokolade fest wird, kann es auch schon an’s Befüllen gehen.

Vegane gefüllte Pralinen Im Grunde gibt es unendlich viele Variationen, wie ihr die veganen Pralinen füllen könnt. Meine liebsten Zutaten dafür sind beispielsweise diverse Nussmuse, aber auch ganze Nüsse oder Trockenobst. Danach wird das Ganze noch einmal mit dem Rest der flüssigen Schokolade aufgefüllt, es geht ab in den Kühlschrank zum fest werden und schon können die selbstgemachten veganen Pralinen verschenkt oder selbst vernascht werden.

Rezept

Zutaten

Klick: 

Menge für Stück

  • 200 g vegane Schokolade
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Nussmus
  • 1 TL Pistazien
  • 1 TL Rosinen
  • 1 EL geschälte Hanfsamen für Außen

Zubereitung

Klick: 

  1. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit dem Kokosöl in eine Schüssel geben.
  2. Das Ganze über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen.
  3. Die Silikonformen zu einem Drittel mit der flüssigen Schokolade befüllen und kurz im Kühlschrank fest lassen.
  4. Nun das Nussmus, die Pistazien und die Rosinen in die Mitte auf die Schokolade in den Förmchen verteilen.
  5. Danach des Rest der geschmolzenen Schokolade darüber verteilen und die Förmchen kurz hin und her bewegen, damit keine Luftbläschen entstehen. Die geschälten Hanfsamen auf den Pralinen verteilen.
  6. Das Ganze nun in den Kühlschrank stellen und für mind. 30 Minuten fest werden lassen.

Teile dieses Rezept!

4 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments